Blog


Februar - März 2019
Ein Titel, der ein wenig speziell für diesen "Artikel" ist, ist in der Tat eine Weile, der nichts mehr veröffentlicht und vielleicht noch nicht jeder weiß, aber es gibt ein Warum, ich will dir niemandem den Atem rauben, also lasse ich dich sofort lesen.

Die besten Dinge im Leben kommen, wenn man nicht danach sucht.
Mit diesem Satz möchte ich mein Tagebuch beginnen, das die letzten zwei Monate in groben Zügen zusammenfasst.
Ich nehme zum Teil einen Text zurück, den ich im Internet gefunden habe, der mich besonders beeindruckt hat und der für mich für diesen Moment meines Lebens sehr repräsentativ ist.

Die besten Dinge des Lebens klopfen an die Tür, wenn man sie am wenigsten erwartet. Manchmal, in der Tat, ist das Geheimnis des Glücks nicht das Schauen, sondern das Finden von sich selbst.
Wurdest du jemals vom Leben überrascht?  Wir begreifen oft die Pläne, die wir in unserem Kopf gemacht haben, wie unsere Zukunft verlaufen soll und wie das Gesicht der Liebe aussehen wird, das uns Glück bringen wird. Die Wahrheit ist, dass man manchmal einfach loslassen muss!

Ja, so ist es gelaufen, von Marokko zurück, auf der Rückfahrt mit der Fähre, also, ohne wirklich nach jemandem zu suchen, habe ich an einen Freundin geschrieben, den ich seit einigen Jahren kenne, und dass ich lange Zeit nichts gehört habe, tatsächlich haben wir uns manchmal bei den Eishockey Spielen von Ambri gesehen, wir sind einmal Ski gefahren und dann für mehrere Jahre "aus den Augen verloren".
Wir sind einmal ausgegangen, wir haben festgestellt, dass wir gut zusammen sind und heute teilen wir gute Zeiten.
Was das Reisen betrifft, so ist es für sie eine neue Welt, ein Wohnmobil, die Tatsache, frei zu sein, "dorthin zu gelangen, wo man will", also entdecke neue Orte, wenn auch vielleicht um die Ecke des zu Hauses. Für mich muss ich sagen, dass ich die Schönheit der Zeit für einen Spaziergang wiederentdeckt habe, auch das ist gewissermaßen eine Art zu reisen, was wir mit dem Lastwagen auf den Straßen nicht sehen, können wir aus der Nähe sehen, indem wir zu Fuß gehen, uns die Zeit nehmen, diese Momente ohne Hast und ohne auf die Uhr zu schauen zu erleben.
Sicherlich ist es für uns beide ein gutes Abenteuer, wir versuchen, so viel wie möglich am Wochenende auszugehen und so "zusammenzuleben" in 11m2 (am Wochenende), wo wir organisieren, unsere Reisen vorbereiten, entscheiden, wohin wir gehen, was wir tun und was wir sehen wollen, zum Beispiel gefällt mir die einfache Tatsache, dass ich wie das Fahren selbst sehr gerne reise, aber wenn ich mehr als 3/4 Tage am selben Ort bin, mag ich es schon jetzt nicht.

Für sie denke ich, dass ich sagen kann, dass sie sicherlich gerne reist, aber mehr das Ziel, die Tatsache, sich die Zeit zu nehmen, die Dinge zu besuchen und zu sehen, die jeder Ort uns bietet, sicherlich die am häufigsten auftretende Frage, die mich ausmacht ist wirklich, aber was tun wir dann wenn wir dort ankommen?
In der Tat, für seinen Teil, als Neuheit in dieser "Welt", kommen mehrere Fragen, wie zum Beispiel: Sind wir nicht zu spät zum Zelten? Was kann man tun, wenn man dort ankommt? Welche Dienstleistungen gibt es auf dem Campingplatz? Eine Reihe von Fragen, die mir klar sind, die Auswahl der Campingplätze, von denen ich bereits weiß, was uns erwartet.
Im Moment waren wir als erste Ausfahrt in Ascona, und wir waren gerade in Agno, während wir am nächsten Wochenende nach Luzern fahren wollen. 

Wochenende, 02.-03. März 2019
Dieses Wochenende war voll von Guggen und gutem Wetter, tatsächlich sind wir am Samstag um 1000 Uhr von Ambri in Richtung Bellinzona mit der Saurer aufgebrochen, wir sind zum Mittagessen gegangen, am Nachmittag haben wir die Prozession des Guggen besucht und um 1600 sind wir zum Camping "Delta" in Ascona aufgebrochen. 
Wir verbrachten den Rest des Nachmittags draußen, es war warm genug um draußen bleiben zu können, ohne unbedingt eine Jacke tragen zu müssen.
Am Abend aßen wir in der Saurer, am Sonntag gingen wir ruhig um den See herum, dann aßen wir in einem Restaurant in der Gegend und am Nachmittag um 1600 nahmen wir die Heimreise.

Freitag, 07. Dezember 2018
Ist es wichtiger, ein Ziel zu haben, oder ist die bloße Tatsache, dass man schon genug weggeht? 
In meiner Sichtweise muss ein Ziel nicht da sein, die Tatsache, dass es verlassen wird, ist bereits eine Quelle vieler Emotionen, ein Ziel definiert nur, wohin wir gehen wollen, aber wenn wir gehen, gehen wir auf der Suche nach etwas, richtig? 
Abreise ohne Ziel? 
Ohne Ziel zu gehen, ist eine echte Schande, es ist ein bisschen wie durch nichts zu wandern, ohne ein Ziel, das wir nicht irgendwo hingehen können.
Die Festlegung zumindest, wie weit Sie gehen wollen, das Bestimmungsland oder der Zweck der Reise hilft uns zu definieren, was wir suchen, denn darum geht es. 
Anhand der verfügbaren Zeit definieren wir dann die Machbarkeit der Reise. Die Berücksichtigung unvorhergesehener Ereignisse ist die schwierigste Sache,
Von dort aus können wir im Detail nach den Orten suchen, die wir sehen wollen, was wir an diesen Orten sehen wollen, von dort aus bauen wir die Route, definieren, was zuerst zu sehen ist und dann, um einen logischen Sinn in der Route zu haben.
Wenn man allein ist, ist die Sache einfach, genau wie sie, während, wenn man in einer Gruppe geht, die Arbeit etwas mühsamer wird, muss man zustimmen. 

Donnerstag, 06. Dezember 2018
Heute sind meine "toten" Taufen wieder in der Garage, sie werden nicht durch die Garantie ersetzt, weil sie innerhalb von zwei Jahren, naja. Das Gegenangebot war für 630fr zwei gleichwertige Batterien (180Ah) neu. Für 1'200 Fr kann ich zwei Gel-Batterien mit einer längeren Lebensdauer und einer besseren Entlade-Ladeleistung von 260Ah haben! vorher konnte ich mit den 180Ah-Batterien 3 Tage in völliger Autonomie bleiben, jetzt sollte ich in der Lage sein, etwa 7 Tage zu bleiben, ohne sie wieder aufladen zu müssen.
Wir werden in Marokko sehen, wie sie sich verhalten werden 😁😁 Am Ende ist es eine Gelegenheit zum Pech, auch wenn es nicht wirklich die Zeit für ein solches Scheitern war, bevor der Anfang ein wesentliches Element des Systems ändern muss. Nun, diese Dinge passieren.
Ich habe auch Glück, dass das neu erworbene Ladegerät auch mit aktuellen Gel-Batterien kompatibel ist. 

Wochenende, 01.-02. Dezember 2018
An diesem Wochenende musste ich die Batterien des Hauses entfernen und in die Garage bringen, heute ist die Diagnose, dass die beiden Batterien nach zweieinhalb Jahren ersetzt werden sollen!  Es dauerte nicht vor der Abreise, zu schade, andere Arbeiten, die ich nicht weiß, wann ich sie durchführen kann. Auf der anderen Seite, im Pech, denke ich darüber nach, die aktuellen Batterien durch 260Ah Gel-Batterien und nicht mehr 180Ah zu ersetzen, was die Kapazität erhöht, die ich länger in völliger Autonomie halten kann. Wie auf Instagram gepostet, habe ich auch ein neues 3-stufiges Ladegerät mit 24V und 25A Ladestrom installiert! Dadurch können Sie 260Ah in ca. 10 Stunden (theoretisch) laden. Das Batterieladegerät kann auch als Stromversorgung verwendet werden, d.h. anstelle der Batterien kann ich das 24V-System direkt mit Strom versorgen. Ich habe auch eine 230V-Steckdose in der Kabine installiert, um den GPS-PC zu betreiben. Ich habe ein Überwachungssystem für den Druck der drahtlosen Reifen installiert und das Material, das wir in Marokko aufnehmen werden, neu angeordnet. Ich habe den Luftfilter ausgetauscht und die beiden Motorriemen ausgetauscht.

Mittwoch, 28. November 2018
Aus Anlass des gestrigen Artikels glaube ich, dass ein Artikel, der der Vorbereitung der Reise nach Marokko gewidmet ist, nach etwa sechs Monaten Vorbereitung mehr als begründet ist. Nicht so sehr für die investierte Zeit, sondern um denen Zeit zur Verfügung zu stellen, die, wie ich als Laie, denken, dass sie in ein unbekanntes Land aufbrechen wollen. 

Dienstag, 27. November 2018
Auf Anfrage bei meinem Versicherer, ob es möglich wäre, Marokko als Versicherungsland auf die Green Card zu setzen, damit Sie keine Grenzversicherung im Gastland abschließen müssen.  Wenn man in den verschiedenen Blogs liest, kostet eine Versicherung für Marokko etwa 300 Euro, ich zahle die Haftung etwa 550 Franken das ganze Jahr über! Mein Versicherer hat sich dann mit mir in Verbindung gesetzt und mir erklärt, dass Sie für kurze Zeit die Möglichkeit haben, ein bisher nicht versichertes Land auf die Green Card aufzunehmen, aber wie erwähnt nur für einen begrenzten Zeitraum. Also, selbst das ist in Ordnung!

Sonntag, 11. November 2018
Angesichts unserer Abreise nach Marokko wird uns etwas mehr Platz nicht schaden, denn die Idee ist, alle Dinge, die wir brauchen, um den Lkw, Teile, Gürtel, Schleppkabel, Luftschläuche usw. zu behandeln, in das "neue" Fach zu legen, damit wir alles, was wir für den täglichen Gebrauch brauchen, aufbewahren können. Der Anfang steht bevor, die Vorbereitungen laufen weiter, die Interessen wachsen, die Ideen für das nächste Jahr sind vielfältig, die Zeit ist immer gleich. Auf youtube fand ich ein paar Italiener, die momentan mit einem Wohnmobil in Südamerika sind, sie haben mehrere Video-LOGs, in denen sie erklären, was ihre Reise um die Welt kostet. Ich werde das Gleiche für Marokko tun, damit ich mir ein Bild davon machen kann, wie viel sie für eine solche Reise tatsächlich kosten. 

Dienstag, 23. Oktober 2018
Nach ein wenig Inaktivität und Stille hier bin ich endlich wieder da, am vergangenen Wochenende habe ich einen zusätzlichen Tank auf der linken Seite der Saurer montiert, tatsächlich werden wir in Marokko eine Offroad-Etappe von ca. 400Km und einen einzigen Tank haben, von dem ich nicht weiß, ob er ausreichen wird. Für den Tank habe ich den Tank des anderen Saurers geborgen und mit einigen Änderungen konnte ich ihn auf der linken Seite montieren. Dabei habe ich jetzt ein Fassungsvermögen von 600L, was für ca. 1700 km auf Asphalt und ca. 1000 km Offroad reichen sollte.
Ich weiß, wir sind noch nicht weg und sind aus Marokko zurückgekehrt, an das ich bereits im nächsten Jahr denke, ja, bereiten Sie eine solche Reise vor, es braucht viel Zeit und je weniger Informationen Sie über das Ziel haben und desto schwieriger wird es für die Organisation.  Ich möchte auf die Insel abreisen, sehr teuer als Reise und besonders lang, aber dafür gibt es nicht zu viele Probleme (ich meine für die zur Verfügung stehende Zeit), in der Tat tue ich alles Notwendige, um einen Monat unbezahlten Urlaub zu beantragen, so dass Sie von Ambri nach Dänemark abfahren können, auf die Fähre zur Insel laden und 17 Tage auf der Insel verbringen können. Die Abfahrt ist für den 06. November 2019 und die Rückkehr für den 06. Dezember 2019 geplant, sicherlich ab dem 01. Dezember in Island wird es 4 Stunden von Sonnenuntergang bis Sonnenaufgang geben, also theoretisch etwa 6 Stunden Licht pro Tag. Die Hauptziele sind 3; Island, Algerien oder Dakar im Senegal, aber ich bringe den Truck per Schiff zurück und fliege.  Für Ende April, um einen Schritt zurück zu gehen, habe ich 2 Wochen auf Sardinien geplant, um das Gut Dettori zu entdecken, wo sie einen Wein herstellen, um das am wenigsten Außergewöhnliche zu sagen (für meine Qualitäten als Sommelier), aber wenn Sie ihn selbst probieren wollen, finden Sie ihn im Keller von Zamberlani in Piotta, wirklich ein ausgezeichneter Rot- und Weißwein.

Wochenende, 20. bis 21. Oktober 2018
Linksseitige Tankmontage, für insgesamt 600L

Mittwoch, 12. September 2018
Liebe Leser, ich habe für diese letzte Zeit nichts Besonderes zu veröffentlichen, nur dass der Saurer wieder eine gute Etappe gemacht hat, durch die Hände von Nicola gegangen ist, etwa 950Km, damit in 21 Monaten die 10'000Km erreicht haben, tatsächlich haben wir bis heute 64'355Km erreicht (getestet mit 54000). Aber in diesem Zeitraum reservieren wir die Fähre, um Ende des Jahres nach Marokko zu fahren, ich sage Ihnen, dass eine gewisse Angst empfunden wird, für das Unbekannte, für den Umfang der Reise, für die Angst, zu Fuß zu bleiben, für das Unbekannte, was als Ersatzteile genommen werden soll, die Unbekannten sind immer noch ziemlich groß und unterschiedlich. Die Nervosität, die Reise vorbereitet zu haben, nicht sicher zu sein, dass alles in Ordnung ist, das Vertrauen, das meine Mitreisenden in mich gesetzt haben, ist unbeschreiblich, ich weiß nicht, wie sie die Tatsache "akzeptiert" haben, dass ich alles ohne besondere Fachkenntnisse in dieser Hinsicht vorbereitet habe. Eines ist sicher, meine Ausbildung hat es mir ermöglicht, strukturiert vorzugehen und uns vorerst viermal zu finden, um die Reise und die verschiedenen noch zu klärenden Punkte zu besprechen. Und es sind noch einige Dinge entstanden, die es mir in Zukunft ermöglichen werden, andere Reisen noch detaillierter und präziser zu organisieren.
Ein großes Dankeschön an meine Mitreisenden, Stefano, Sabrina und Oddvar, ohne die dieses Abenteuer nie stattgefunden hätte. 

Wochenende, 30. Juni, 01. Juli 2018
Samstag widmete ich mich der Passform, tatsächlich habe ich die 4 Reifen des LKWs gewechselt, es handelt sich um Trilex-Felgen aus 3 Stück fast identisch, die Felgen sind zerlegt, in den neuen Reifen wird Talkum eingesetzt, um die wenig Feuchtigkeit aufzunehmen und dann den Schlauch, und Sie noch den Schlauch, wieder ein wenig Talkum und Sie beginnen, den Kreis wieder zu montieren. Ich begann um 0830 und endete um 1630. Dann entschied ich mich, mich in Richtung Faido zu falten, da ich noch nie am Wasserfall des Piumogna war, beschloss ich, dorthin zu fahren. Ich parke den Truck, nehme den Campingstuhl, nutze den Platz und gehe um 2200 schlafen. Sonntagmorgen, aufwachen um 0800, ich schlafe aber bis 0900, wieder mit dem Campingstuhl stelle ich mich in den Schatten, um den Wasserfall zu bewundern, zum Mittagessen Spaghetti mit Thunfisch!  😁😁, sobald ich ein halbstündiges Nickerchen gemacht habe. Die Idee ist, ein Bad zu nehmen, aber da es sich um Schneewasser handelt, werden wir sehen, dass 😁😁infatti kalt, aber erträglich ist, es dauert einen Moment und man muss dem Körper einen Moment Zeit lassen, um sich zurechtzufinden, aber nichts, was 😁😁 einmal im Inneren, man bemerkt nicht mehr nichts. Bereits die Sonne schlägt hart, es gibt keine Wolke, so sehr, dass die Solarmodule 7A 😁😁 laden.

Wochenende, 23. bis 24. Juni 2018
Am Wochenende improvisierte Dienstag mit einer Nachricht begann alles, ich rief Paul an und am Samstagmorgen fuhren wir nach Livigno, wir fanden uns in Castione wieder und von dort aus hatte ich die Möglichkeit, seine 6DM zu fahren, die du unter der Reisegruppe findest.  Ich war skeptisch gegenüber Livigno, da es eine sehr touristische Region war, es zog mich nicht sehr an, aber ich musste es mir noch einmal überlegen. Es ist eine schöne Region, die mit unseren Fahrzeugen relativ gut erreichbar ist, und ich werde mir auf jeden Fall etwas mehr Zeit nehmen, um die Region zu besuchen. Nochmals vielen Dank an Paolo, dass er mich gebracht und mir die Gegend gezeigt hat. 

Donnerstag, 14. Juni 2018
Normalerweise habe ich in meiner Reiseplanung etwa ein Jahr im Voraus, das würde bedeuten, dass ich bis heute einen Teil der Reisen des nächsten Jahres kennen oder vorbereitet haben sollte, nun, dieses Jahr ist das überhaupt nicht so.  Die Planung und Vorbereitung der Unterlagen für die Reisegruppe nach Marokko dauert enorm lange. Ich schreibe ein Dossier, das uns während der gesamten Reise mit den wichtigsten Punkten, den Referenzen der Reise, den Nummern der Schweizer Botschaften und Adressen, den Dokumenten für die Einführung von Fahrzeugen in Marokko usw. usw. begleiten wird.
Für das nächste Jahr sind die Möglichkeiten im Wesentlichen zwei, um endlich die Pyrenäen zu erreichen, was ich in diesem Jahr nicht getan habe, und / oder nach Rumänien zu gehen.  Oder fährt mit einem anderen Ziel ab. 😁😁

Sonntag, 10. Juni 2018
Treffen der alten Trabicoi in Faido, ein wunderbarer Tag in guter Gesellschaft 😁😁

Samstag, 09. Juni 2018
Samstag, nach langer Zeit endlich ein sonniger Tag, wirklich ein schöner Tag, den ich natürlich in der Garage verbrachte, tatsächlich Freitagnachmittag nahm ich das neue Glas auf, kam mit zwei Innenschläuchen und zwei Flabs (Gummischutz zwischen Kreis und Innenschlauch) an. Die Montage des Glases war nicht ganz einfach, ich denke sogar, es ist etwas größer als das vorherige und aus diesem Grund war es eine Meisterleistung, es in die Dichtung zu bekommen.  Als das Glas fertig war, versuchte ich, einen neuen Gummi, einen Gummi, einen Schlauch, einen Flab und die Trilex-Felge bereits zerlegt zu montieren. Eine Stunde und alles war erledigt, ich fing an, etwas Talkum in den Reifen einzubringen und ein wenig auf dem Schlauch zu verteilen, dann blähte ich den Schlauch leicht auf, ich setzte den Flansch ein, um sicherzustellen, dass er gut platziert war, und dann begann ich, die Felge wieder zusammenzubauen.
Ich werde ein Video machen, um zu zeigen, wie der gesamte Prozess funktioniert 😁😁

Wochenende, 26. - 27. Mai 2018
Nach einiger Zeit der Inaktivität hier bin ich wieder, diesmal ein paar Worte, ein Video und starke Emotionen, zumindest für mich.

Wenn du nicht arbeitest, kannst du nichts falsch machen.
In der Tat, wenn du nicht arbeitest, kannst du nichts falsch machen. Damit meine ich, dass ich eine Frontscheibe des Trucks zerbrochen habe und die Kabine dummerweise umgestürzt habe.
Tatsächlich traf etwas in der Kabine auf das Glas und zerbrach.
Zusätzlich zum Treffen in Bedretto ist die Trommel, die die Schnur trägt, eingeklemmt und hat die Schnur gebogen. Schlüsselband zum Wegwerfen und Taburo zum Zerlegen und Sie müssen die Freilaufwelle austauschen. Ich habe bereits ein Angebot für das komplette System für ca. 1500 Euro erhalten, wir werden den Austausch der einzigen Welle sehen, wie sie kostet.

Wochenende, 7. - 8. April 2018
Nach der Arbeit vom letzten Wochenende begann ich, meinen LKW zu demontieren, um die Winde einsetzen zu können, tatsächlich musste ich die gesamte Querstange des Rahmens entfernen, um die mit dem Aufsatz für die Winde einsetzen zu können, so dass ich sie auf einmal demontierte.
Ich stellte alles auf eine Palette und dann, mit Hilfe meines Bruders, setzten wir die Querstange mit der Winde ein, wir nahmen uns etwas Zeit, da es nicht wie erwartet glatt lief, aber mit ein wenig Einfallsreichtum fanden wir die Lösung, sie zwischen die Querträger des Rahmens einzusetzen, ohne das Haus zu berühren, das ich gerade vom Rahmen gehoben hatte. Tatsächlich wird die Winde unter dem Boden platziert. Die Schnur kommt auf der rechten Seite des Rahmens heraus, also muss ich alle Zubehörteile, die der andere montiert hat, zurücknehmen, damit die Schnur in allen Positionen korrekt verlaufen kann. Ziel ist es, die Montage für Samstag, den 14. April um 1200 abzuschließen. Ich muss noch die Befestigungsschrauben wechseln, denn um genügend Platz für die Winde zu haben, musste ich das Haus um 8 cm anheben, also muss ich auch die Befestigungsschrauben ersetzen, die weiter von den Befestigungspunkten entfernt sind.
Die Fotos der Arbeiten sowie das Video des Abschlusstests werden in Kürze folgen.

Montag, 02. April 2018
Ich begann, die Winde auf dem Ersatzteil-LKW zu demontieren, um sie auf meinem zu montieren. Nach den Manövern, die gemacht wurden, um den Lastwagen vom Weg der Teufel zu bergen, nachdem es in den Tagen zuvor geregnet hatte, war die Situation ziemlich feindselig, das Wasser füllte die Unebenheiten. Die Furt des letzteren musste ziemlich entschlossen durchgeführt werden, aber leider war die zweite Stoßstange zu eng! und die vordere Stoßstange passierte nicht, sonst wäre ich ohne Probleme gegangen.
Jetzt, da der Stoß zu eng war, musste ich versuchen, rückwärts zu gehen, ich blockierte den 4x4 und das hintere Differential, das vordere ist nicht da und versuchte, das rechte Vorderrad herauszubekommen, das geschlittert war... Ich hätte versuchen sollen zu bremsen, um den 4 Rädern die gleiche Stärke und Traktion zu geben, Benzin mit dem rechten Fuß zu geben und mit dem linken zu bremsen, das tat ich das zweite Mal.
Eine andere Lösung, etwas mühsamer ist es, die Winde vom LKW für die Stücke zu demontieren und sie auf meinen wieder zusammenzubauen, denn letzterer nimmt seinen Platz im hinteren Rahmen ein, damit muss ich die Zugangsleiter entfernen, ich muss den Spesor vom Boden entfernen, in der Hoffnung, das Holz im Inneren nicht zu beschädigen, um Platz für die Winde zu schaffen, tatsächlich ist er höher als der Rahmen. eine andere Möglichkeit ist, den Boden komplett zu schneiden und eine Zugangstür von oben einzusetzen, um den Zugang für Wartungsarbeiten zu gewährleisten.
dann muss ich die gesamte Traverse des Rahmens demontieren, die Eisenplatte demontieren, wo die Luftanschlüsse und die Steckdosen für die Bremsen montiert sind, dann, um die Traverse des Rahmens demontieren zu können, muss ich alles entfernen, was mit Schrauben am Ende des Rahmens befestigt ist, damit ich es abnehmen kann.
Damit kann ich mit dem Einsetzen der Querstange mit der Winde beginnen und alles wieder zusammenbauen, einschließlich der Hydraulikleitungen für Vor- und Rücklauf, den Nebenantrieb am Getriebe montieren und schließlich den Tank des Diesels entleeren, wobei ich die Gelegenheit nutze, ihn zu reinigen, um die Abteilungen des Diesels und des Öls für die Winde wieder zu trennen. Schließlich tauschen Sie den Diesel aus, füllen Sie den Hydrauliköltank und testen Sie die Winde, um eventuelle Luftblasen im Kreislauf zu entfernen.

Samstag, 31. März 2018
Auf dem Weg von den Entwerteten, auf ihrer schönen Strecke, diesmal versuchte ich ein paar Wege mehr als beim letzten Mal, ich blieb einmal stecken und einmal bis zur Vorderachse.
Da kein Wort das Geschehene beschreiben kann, füge ich ein paar Fotos und ein Video bei.
Daher die Entscheidung, die Winde zu montieren!

Freitag, 23. März 2018
Endlich kann ich mein Herz ruhen lassen, denn ich habe 4 neue 14R20-Reifen in Originalgröße bestellt, aber Michelin XZL, ein ziemlich teurer Reifen, der aber auch für die berühmtesten Rallyes der Welt, wie bei der Dakar, verwendet wird, ein Grund, warum es? nein? tatsächlich handelt es sich um weltweit anerkannte Reifen und sogar um Reisende, vor allem solche, die sich in unterschiedlichem Gelände bewegen.

Sonntag, 11. März 2018
Hier sind einige Aufnahmen aus unserem Karnevalsleben 😁😁

Sonntag, 4. März 2018
Als wir mit meinem Bruder darüber diskutierten, was mit dem Suarer auf dem Garagenplatz geschehen sollte, beschlossen wir, das alte Getriebe, das ich demontiert hatte, wieder zusammenzubauen. In der Hoffnung, es wiederverwenden zu können, wenn alles gut geht, sonst haben wir ein wenig Zeit verloren. Wir werden es auf dem LKW wieder zusammenbauen, den ich für die Ersatzteile "zerlegt" habe, wir werden die Kabine richten, dann werden wir sehen, was zu tun ist, es wird keine leichte Aufgabe sein, aber mit Engagement und Geduld ist das Ergebnis garantiert.
Wir haben die Idee für das endgültige Ziel, aber es wird sich zeigen.
Aber nur eine Sache, SAURER? unverwüstlich! Wenn es geheilt ist.
Stay tuned! 😁😁

Wochenende, 17.-18. Februar 2018
Als er zum Karneval in Faido hinausging, beschloss der liebe Wechsel, mir noch ein paar weitere Tricks vorzuführen. Tatsächlich denke ich, dass er den Witz, der mich die erste Änderung gekostet hat, wieder aufgenommen hat.
Dabei sagte ich mir, dass ich das Problem unbedingt finden wollte. Ich wusste, dass es ein elektrisches Problem war, denn als ich das Ventil zum Steuern des Rückwärtsgangs löste, war das Problem nicht mehr da. An diesem Punkt begann ich, den aus dem Führerstand kommenden Netzstecker zu ziehen, ich entfernte die Schutzhülle und fand wahrscheinlich den Fehler.
Tatsächlich war der externe Stecker voller Wasser. Ich holte den Stecker vom anderen LKW zurück und verband das Kabel provisorisch mit dem neuen Stecker.
Jetzt muss ich nur noch das Ganze richtig isolieren, sowohl den Stecker direkt am Getriebe als auch die Verbindung.

Wochenende, 9. - 10. Februar 2018
Ich schreibe diesen Artikel ein wenig im Voraus, eigentlich ist es noch Freitag, morgen früh beginne ich einen Fotokurs in Freiburg und dann komme ich für einige Wartungsarbeiten am LKW ins Tessin zurück, tatsächlich ist es nach einem Monat intensiver Nutzung beim Karneval Zeit für einige Kontrollen, Ölstände, Kühlmittel, etc.
Aber meine Rückkehr ins Tessin beinhaltet nicht nur die Revision, sondern auch die Vorbereitung auf die Installation des neuen Navigationssystems.
In der Tat, angesichts der geringen Praktikabilität der Verwendung von GPS, aber ausgezeichnet für Roadtrips oder als Backup für das neue System, das einen Hardbook-PC Panasonic CF-19 beinhaltet, ist ein versteifter PC für schwere Einsätze wie Armee, Werkstätten, etc.... ein gebrauchter PC, der an die Bundeswehr mit 80 Stunden Nutzung vermietet wurde.
Ich habe auch eine Dockstation für den Einbau in Fahrzeuge gefunden, so dass ich die Dockstation im LKW montieren und im Bedarfsfall leicht verschieben kann.
Der PC kann mit einer externen GPS-Antenne arbeiten, so dass Sie sie verwenden können, ohne eine Verbindung für Mobilfunkdaten zu benötigen, was die Kosten begrenzt und den Bildschirm drehen und schließen kann, so dass er wie ein Tablett wird.
Auf dem PC wird ein Navigations- und Datenverarbeitungsprogramm Ozi Explorer installiert, das die Verarbeitung von Hauptkarten im elektronischen Format ermöglicht und es mir auch ermöglicht, sie aus dem Papierformat durch Scannen zu importieren.

Donnerstag, 11. Januar 2018
Mein Bruder im Tessin hat die Batterien des Hauses aufgeladen, so dass morgen Abend alles bereit ist, zum Karneval zu gehen 😉 In der Tat werden wir für zwei Tage obdachlose Bürger, die von Mesocco GR nach Rivera zum Splash und SPA gehen werden, und dann zu Isone gehen 😉
Morgen Abend wird er den Truck einschalten, so dass wir bei meiner Ankunft nur problemlos abfahren können, wir werden die Heizung schon beim Start einschalten, um sicherzustellen, dass es im Haus heiß ist 😉
Staytuned auf Facebook 😉

Samstag, 18. November 2017
Heute haben wir uns der Filmproduktion zugewandt 😁 Schließlich konnte ich das Video von der Präsentation des Trucks mit dem Truck veröffentlichen 😁
Ich wünsche Ihnen eine gute Sicht 😁

Sonntag, 03. Dezember 2017
Für den 3. Dezember planen wir die Teilnahme am statischen Offroad-Meeting im ACE-Café in Luzern, mit amis da la palta.
Dann Waschmaschine und Garage bis zum Frühjahr. Im Frühjahr werden wir wieder mit ein paar kleinen Fahrten beginnen, nichts, was ich angesichts der für Ende Mai geplanten Abfahrt in die Pyrenäen nicht möchte, denn ich möchte das Fahrzeug und natürlich das Budget für diese zwei Wochen im Namen des zweiten Einlaufs für Marokko am Ende des Jahres erhalten.

Wochenende, 11-12 November 2017
Wir fuhren am Samstagmorgen um 0900 nach Varese, kamen an Ort und Stelle an, wo wir uns als vorregistriert angekündigt hatten und bisher kein Problem. Um 1230 öffnen wir die Pisten, wir gehen auf der Strecke hinunter und nicht einmal nach 10m schicken sie mich zurück. Jeder nimmt seine Fehler weg, aber warum dann eine Vorregistrierung vornehmen? wenn dann die registrierten Fahrzeuge nicht überprüft werden?
Am Sonntag versuche ich noch einmal zu fragen, ob ich eine Runde hätte fahren können, und hier wird mir gesagt, schlimmer als am Samstag, dass ich die Strecke zerstört hätte.
Hätte ich die Strecke zerstört? Eine mit einem Bagger vorbereitete Furroad-Bahn, um sie schwierig zu machen, und man sagt mir, dass ich die Strecke zerstört hätte? vielleicht hätte ich sie sogar verschmutzen können....
Nun, bevor ich zurückkam, schaffte ich es noch, 2 Runden auf der Strecke für SUVs zu drehen.........
Wir werden es nächstes Jahr noch einmal versuchen, wir werden sehen, ob sich die Dinge ändern und "besser" verkünden, welches Fahrzeug es ist.
Schließlich war es noch interessant, ich entdeckte einen Konstruktionsfehler in der Solarpaneel-Ladesystem, in der Tat habe ich die Dieselheizung ausgeschaltet, (um die Batterien vor übermäßiger Entladung zu schützen), die durch nicht korrektes Ausschalten noch heiß war, aber nicht gekühlt und begann zu rauchen, mit dem Diesel im Inneren, nicht belüftet, der Rauch hat sich im Haus ausgebreitet. Nun, das ist es auch, ich werde es an Ort und Stelle bringen 😁

Mittwoch, 01. November 2017
Heute hat mich jemand gefragt, wie ich unsere Reisen organisiere. Nun, ich denke, ich werde ein weiteres Video zu diesem Thema machen 😁
Die Leiter deckt alle Themen ab, die eng mit der Vorbereitung einer Reise verbunden sind, sei es der Weg zum Fahrzeug, die Logistik und das Essen.
Wenn Sie Fragen haben, schreiben Sie mir bitte über das Kontaktformular oder über Facebook und ich werde Ihre Fragen über das Video beantworten.

Dienstag, 31. Oktober 2017
Hier ist mein erstes Video in First Person. Lasst mich wissen, was ihr denkt, also weiß ich, ob ich mit der Produktion fortfahren soll oder ob ich aufgeben soll, es ist ein erster Teil, der zweite, abhängig vom Wetter an diesem Wochenende, wird folgen.🙈🙈🙈🙈🙈
Ich bin auch offen für eine Beratung 😁😁
Bitte hinterlassen Sie einen Kommentar über das Kontaktformular, schreiben Sie mir gefällt oder nicht gefällt oder direkt auf das Video 🤣🤣🤣🤣
Das Video wurde gelöscht, da das zweite Video abgeschlossen und das erste Video ersetzt wurde, finden Sie es weiter oben in der History 😁😁

Dienstag, 24. Oktober 2017
Anmeldung zum Beer - Mud - Fest von Varese gesendet, jetzt hoffen wir, dass jemand unsere Anmeldung bestätigt oder storniert, wir werden wahrscheinlich als Gruppe mit meinem Fahrzeug, mit Stefano (Erwin) und mit Paolo untergehen, wir werden sehen, ob der Club von Varese uns die "kostenlose" für die Anmeldung geben will oder ob wir aus irgendeinem Grund ablehnen.
Fürs Erste wird jeder seine Anmeldung senden, wobei es sich um eine begrenzte Anzahl handelt. Wir werden sehen, ob wir eine Antwort verdienen.

Nächste Ausflug, 11.-12. November
Die Veranstaltung findet auf dem Bauernhof (Bier - Schlamm - Fest) in Varese statt, einer Veranstaltung, die Geländewagen mit einem klaren Ziel der Nächstenliebe gewidmet ist, in diesem Jahr wird der Erlös dem Krankenhaus der Brückenintensivstation gespendet.
Die Veranstaltung findet an zwei Tagen Samstag mit Offroad-Routen bei Nacht und Sonntag den ganzen Tag auf unserer permanenten Strecke auf dem Bauernhof Valleluna statt, die Routen werden für alle Arten von Offroad-Fahrzeugen mit Getriebe geeignet sein, einige Routen werden stattdessen' möglich sein, sie nur zu machen, wenn mit Winde und Überrollbügel für die extreme Schwierigkeit'.  Es wird auch für beide Tage eine Indoor-Erfrischung mit 1000 Plätzen für frische Biere und gutes Essen angeboten.

http://www.varese4x4.com/prossimi-eventi/

Wochenende, 14. bis 15. Oktober 2017
Ausflug bei der "Svalvolati"

Sonntag, 08. Oktober 2017
Nächstes Wochenende ist geplant, um aus der abgewerteten, werden wir Samstag, um bereits in der Gegend Sonntag, in der Tat werden wir mit der "amis da la palta" sein.
Ihre Strecke bietet verschiedene Möglichkeiten und verschiedene Schwierigkeiten, sie ist für den Allradantrieb vorbereitet, aber wir werden vor Ort sehen, was wir tun sollen und was nicht.
Wir werden sicher Spaß haben, die Rückkehr ist für Sonntagnachmittag geplant.
Fotos und Details folgen.

https://www.glisvalvolati.it/

Wochenende, 23. bis 24. September 2017
An diesem Wochenende im Tessin haben wir uns dem Gemälde verschrieben, tatsächlich haben wir die Rückseite des Hauses gestrichen, ein Stück des Daches aus Aluminium als Test und das Dach der Kabine des LKWs in Weiß, um die Wirkung der Hitze, die eine dunkle Farbe verursacht, so weit wie möglich zu vermeiden. Das Dach aus Aluminium überraschte mich mehr, als ich dachte, dass es glänzend sei, es würde das Licht reflektieren, damit es die Wärme nicht absorbieren würde, und hier lag ich ganz falsch. Tatsächlich war das Dach von so viel, dass es innen erwärmt wurde, wärmer als außen. Auch hier sollten wir in geringem Maße in der Lage sein, das Problem zu lösen. Wir werden auch sehen, ob die Farbe auf dem Aluminium intakt bleibt oder ob sie überhaupt nicht angreift, was ich sehen konnte, sollte in Ordnung sein.

Samstag, 16. September 2017
In letzter Zeit wachsen wir, tatsächlich an diesem Wochenende, an dem ich das Haus abgenommen habe, um dann das Getriebe zu wechseln, traf ich Stefano Scapozza, Besitzer des Unimogs, den Sie in der Reisegruppe finden. Mit ihm und seiner Freundin begannen wir, über die Pyrenäen, Marokko und die Pyrenäen und verschiedene Reisen zu sprechen.
Dann habe ich beim Saurer-Treffen in Campo Blenio auch die Möglichkeit, Silvano Bianchetti aus Locarno zu treffen, der ein Facebook-Konto eingerichtet hat, um mich zu kontaktieren.
Ein Kunde in seiner Garage, der weiß, dass er einen 2DM Saurer Camper hat, zeigte ihm die Fotos von mir, die so interessiert waren, und bat ihn, herauszufinden, wer er ist. Kurz darauf kommt dieser Kunde von ihm in die Werkstatt und sagt ihm, dass er der Alessio Guscetti von Ambrì ist und dass, wenn er ihn auf Facebook finden will, ihn das Ding vielleicht ein wenig überrascht hat, da er Facebook nur nicht wusste, was es war, dann bat er seinen ehemaligen Lehrling, ein Facebook-Konto zu erstellen, damit er mich kontaktieren kann. Es ist eine fast unwahrscheinliche Geschichte, aber nebenbei finde ich sie lustig.
Heute, da ich Zeit hatte, mich der Baustelle zu widmen, habe ich eine neue Reise veröffentlicht, die Rumänien als Ziel hat, diese Reise im Namen des Geländewagens, die wahrscheinlich in 2 Wochen stattfinden wird, hat den Zweck der Einsamkeit in den schönen Landschaften dieses Landes und höchstwahrscheinlich die physische und psychische Aufforderung der Fahrer, in der Tat, die geplanten Etappen, sind nicht von den kurzen Etappen, die von 283Km bis 170Km für jede Etappe reichen. Der Start ist jedoch noch nicht definiert. Tatsächlich sind die Pyrenäen für Mai geplant.

Samstag, 09. September 2017
SAURER - BERNA-Treffen in Campo Blenio

Wochenende, 19. bis 20. August 2017
Kurze Ausflug eines Kollegen im Gampel.
image-8301182-WhatsApp_Image_2017-08-19_at_20.00.17.jpg

Donnerstag, 6. Juli 2017
Nachdem wir die provisorische Lösung von gestern repariert haben, haben wir uns heute wieder auf das Neue eingestellt, diesmal sind wir nämlich auf dem Nufenen!
image-8209550-IMG_3636.w640.JPG
image-8209550-IMG_3636.w640.JPG

Mittwoch, 5. Juli 2017
Wir kamen aus dem Gardasee zurück, weil der Platz, den wir hatten, für andere reserviert war. Um 0830 kamen wir in Chironico zum "Mittagessen" um 1300 an, am Nachmittag drehe ich mich um und am Abend beschließen wir, die Richtung St. Gotthard zu verlassen, kamen zu einem bestimmten Zeitpunkt an, der LKW beschließt abzustellen, tatsächlich ist der Kolben, der die Pumpe zur Einspritzung schließt, abgetrennt und die Pumpe ist geschlossen, die den Motor abschaltet. Dann haben wir es mit einer temporären Lösung gelöst.
image-8209541-IMG_3633.w640.JPG
image-8209538-IMG_3634.w640.JPG

Sonntag, 2. Juli 2017
Als wir in Sermione am Gardasee ankamen, ließen wir uns auf einem Campingplatz nieder, der uns akzeptierte, und zwar auf dem Campingplatz, den ich von Kroatien aus besuchen wollte, die Dame an der Rezeption war so nett, dass sie uns verstehen ließ, dass wir es nicht brauchten. Ich parkte den Lastwagen, wo ich konnte, hinter einigen geparkten Autos, dann ging ich zur Rezeption des Campingplatzes "del Garda", fragte, ob sie einen Stellplatz für mich hätten, und sie sagten mir bereits, dass ich nicht da sein würde, ich sagte mir "le po mo tüt da vede", und ich bat mich, mir Stellplätze zu geben, die ich dann zu Fuß im Inneren des Campingplatzes sehen würde, um unnötige Manöver zu vermeiden oder im Camping erwischt zu werden..... und die Dame hatte sich anscheinend schon entschieden, meinem Vorschlag nicht zuzustimmen, antwortete mir sofort: "Ja, aber du kannst seinen Truck nicht dort lassen, das, wenn du jemanden verlassen musst! (bis dahin bin ich auch dort angekommen, aber gut) Ich verstand sie, dass er nichts über uns wissen wollte, und wir wählten einen anderen Campingplatz, den Campingplatz "Camping Village San Francesco", wo wir sehr gut empfangen wurden und wir die Möglichkeit hatten, die freien Plätze zu sehen und zwischen ihnen zu wählen. In der Tat, besser als das könnte nicht passieren!

Sonntag, 2. Juli 2017
Wir fahren los, Richtung Gardasee, dann werden wir sehen.
image-8209394-IMG_3624.w640.JPG

Freitag, 30. Juni 2017
Heute Nachmittag fing es an zu regnen, aber für morgen verspricht es Verbesserungen 😀
image-8209403-temporary.w640.jpg
image-8209397-image1.w640.JPG

Donnerstag, 29. Juni 2017
Um 1920 kamen wir auf der Insel Krk in Kroatien an. Wir werden wahrscheinlich noch ein paar Tage hier bleiben und dann sehen, wie ich unsere Reise fortsetzen werde.
Am heutigen Tag haben wir uns auf 298 km belaufen, von Bled in Slowenien abfahren und bis nach Krk hinuntergehen, jedoch von Lipica aus den ältesten Stall Europas und dann die Höhlen von San Canziano besuchen, an beiden Orten, an denen wir die wirklich leidenschaftlichen Reiseleiter hatten, die es verstanden haben, uns bei den Besuchen einzubeziehen.
image-8209415-19601037_10213521341335780_5202839723617564886_n.jpg

Mittwoch, 28. Juni 2017
Blick von der Burg Bled
image-8209430-IMG_3612.w640.JPG

Dienstag, 27. Juli 2017
Heute Morgen sind wir um 0945 von Jesolo losgefahren, aber dann haben wir etwas Zeit verloren, als wir nach einer Garage suchten, tatsächlich habe ich den Lenker, der nur ein wenig Öl ausläuft, und nachdem wir gestern bereits 475 km gefahren sind, fehlte ein wenig.
Dann nahmen wir die Autobahn in Richtung Slowenien, passierten Grovizia, Ljubljana, die Hauptstadt, und kamen dann in Bled an, mit einer Strecke von 272 km und insgesamt 747 km.
Ja, heute musste ich tanken, im Gegensatz zur Aprilwoche war ich überrascht, denn wir haben 747km mit 250 Liter Diesel gemacht, was 33,4l/100km ergibt (Iveco der Armee für Fahrschule 32l/100km), also gegenüber 44 der Aprilwoche, ist es eine schöne Verbesserung! Wie viel haben wir in Slowenien aufgefüllt? Nun, für 1,11 Euro pro Liter! In Italien lag das letzte Visum bei rund 1,27 Euro pro Liter.
Es ist eine Schande, dass es regnet, sonst hätten wir die schöne Gegend von Bled bereits ausnutzen können, hoffentlich besser für morgen!
Die slowenischen Autobahnen sind gut, in der Tat war ich überrascht von der guten Qualität des Asphalts, außer direkt von der Grenze zu Italien aus, wo es wie auf einem Kartoffelfeld war, aber mit einem LKW wie meinem, wo alle Löcher bis zu den Zähnen reichen, muss ich sagen, dass sie wirklich gut sind.

Montag, 26. Juli 2017
Wie kann man am besten eine Woche beginnen? Aufbruch in die Ferien natürlich!
Heute Morgen erwacht um 0600, Frühstück und die Aufregung wächst, wir verzögern die Abreise nicht und für 0630 verlassen wir sie. Als erster Halt arbeite ich, um den Tank zu füllen, bevor ich die Autobahn in Richtung Chiasso nehme. Vor dem Zoll nehme ich die Spur von leeren Bussen und Lastwagen, niemand sagt uns etwas, bis zu dem Moment, ein Zollbeamter sieht uns in letzter Minute und unterschreibt meine Freundin, um uns aufzuhalten. Ich halte an, wir sagen ihm, dass es ein Camper ist und er lässt uns wieder gehen. Nach dem Zoll, Richtung Mailand, dann Venedig und schließlich Jesolo, erster Halt, um den Transfer zu unterbrechen und einen 700 km langen Marathon zu vermeiden und trotzdem das Meer und die Becken des Campingplatzes zu nutzen. Wir haben 475 km zurückgelegt, um 1430 vor dem Campingplatz angekommen, wir haben zwei Pausen gemacht und sind laut GPS mit einer Geschwindigkeit von ca. 75 km / h gefahren.
Für diese erste Tag anspruchsvolle Etappe, zu viel 475km an einem Tag mit einem 33 Jahre alten LKW? Nein, nur keine Eile!

Samstag und Sonntag, 24.-25. Juni 2017
Beim Treffen der "Amis da la palta" stellte ich meinen Truck auf zwei Gebieten auf die Probe, die meine Neugierde am meisten anziehen, Sand und geschlagene Erde. Auf dem ausgetretenen Boden hat gute Ergebnisse gebracht, leider nicht wirklich das ideale Gelände. Auf dem Sand, dem geliebten Sand, hat viel mehr gegeben, als ich dachte, nämlich mit dem Drehmomentwandler, wenn der Motor den Rädern nicht mehr genügend Leistung liefert, um nicht durch die Kraft, die er als hydraulische Kupplung wirkt, abzuschalten, so dass der Motor nicht abschalten kann und den Rädern den kleinen Druck gibt, den sie benötigen, damit sie nicht anhalten. In der Tat, es passiert oft in der traditionellen 4x4s, wählen Sie einen bestimmten Gang, um ein Hindernis oder einen Haufen Sand wie in diesem Fall, Sie sind oft in der Situation, in der Sie den Gang wechseln müssen, weil der Motor kann es nicht mehr schaffen, so dass ein Moment, wenn das Fahrzeug stoppt, und wenn Sie die Kupplung loslassen, Sie einfach ein Loch graben....
Nun, mit einem Drehmomentwandler vermeiden Sie die Unannehmlichkeiten des Schaltens, denn wenn der Motor es nicht mehr schafft, lässt er den Motor ein wenig "Atem" einholen und den Rädern dennoch einen ununterbrochenen Schub geben, wodurch das Vakuummoment vermieden wird, das es uns nicht mehr ermöglicht, neu zu starten.

Dienstag, 20. Juni 2017
Warten, Angst, nicht in der Lage sein, etwas zu tun, all das ist derjenige, der mir mehr Energie abnimmt. Für ein Ideal, für eine Leidenschaft zu arbeiten, tut man es, weil man an etwas glaubt, aber vor allem, weil man es tun will! Samstag von 0630 bis 2200 mit einer Mittagspause von anderthalb Stunden, es sind 14 Stunden, die ich wieder in etwas investiert habe, woran ich glaube.
Sicherlich ist es kein Projekt oder eine Idee, die als ökologisch definiert werden kann, aber angesichts der Nutzung und Häufigkeit der Nutzung bin ich der Meinung, dass es sich für sich selbst auszahlt.
Für dieses Wochenende werde ich beim Treffen der "amis da la palta" in Bedretto im Steinbruch Leonardi anwesend sein, die mich besuchen will, ich werde mich unterhalten können. Dies jedoch nur bis Samstagabend, eigentlich Sonntagmorgen 0800, werden wir für 2 Wochen Urlaub nach Slowenien aufbrechen.
Dass alles in Ordnung ist? Ich weiß es nicht, ich nehme die notwendigen Werkzeuge, dann sehen wir 😅

Wochenende, 17.-18. Juni 2017
Anspruchsvolles Wochenende, Samstag Abfahrt von Ambri 0630 nach Pura, Abholung Saurer für Stück, demontiertes Getriebe, montiertes Getriebe im weißen Saurer Ende des Tages 2200
Heute bewegte LKW-Stücke, zerlegte Lichtmaschine der beiden, legte gute Lichtmaschine in den weißen Saurer, entfernte Öl aus dem Getriebe und Untersetzungsgetriebe, überprüfte den Filter der Getriebeölwanne, montierte wieder, legte neues Öl zurück.
Probelauf durchgeführt 😅😅😅😅😅
Mittwoch wird meine Freundin den Service am Motor, Öl und Filter übernehmen und den Getriebeölfilter wechseln, da er heute noch nicht vorhanden ist.....
Samstag Montagehaus und Service am Konverter.
Ziel:
Sonntag 0800 Feiertag Abfahrt 😎😎
"Wiederaufnahme von Facebook"
image-placeholder.png
image-placeholder.png
image-placeholder.png

Freitag, 16. Juni 2017
An diesem Wochenende werden wir alles geben, um beim Treffen der "Amis da la palta" im Bedretto-Tal dabei zu sein, denn dort wird ein erstes Einfahren stattfinden.
Daher lade ich alle, die meinen Lkw aus der Nähe sehen oder ein paar Worte austauschen möchten, herzlich zu dem Treffen ein, das am 24. und 25. Juni im Steinbruch Leonardi in Bedretto stattfinden wird.
https://www.facebook.com/events/292513841206169/?acontext=%7B%22action_history%22%3A%22null%22%22%7D

Dienstag, 13. Juni 2017
Der LKW für Ersatzteile, den ich gefunden habe, hat auch einen weiteren Vorteil, denn er ist eines dieser Modelle für die Winde. Ich hoffe, es für mich selbst zu recyceln, denn eine Winde für einen LKW kann sehr teuer sein, und angesichts des Preises des LKWs für Ersatzteile, sagen wir, dass die Winde bereits zurückgezahlt ist. Jetzt muss ich nur das Getriebe zerlegen, es in meins legen und die ersten technischen Kontrollen durchführen, um zu sehen, ob alles in Ordnung ist! hoffentlich gut, spätestens am 24. Juni würde ich in den Urlaub fahren!

Dienstag, 13. Juni 2017
Es gibt Neuigkeiten, in der Tat, ich habe einen anderen LKW wie meinen für Ersatzteile gefunden, tatsächlich wurde die Kabine auf der einen Seite gegen einen Baum gedrückt. Aber da ich nur das Getriebe brauche, ist es perfekt, und auch dieses hat die Winde, die ich nach der Rückkehr aus dem Urlaub an meinen Sitz montieren werde, denn jetzt hat es oberste Priorität, das "neue" Getriebe wieder zusammenzubauen und pünktlich in die Ferien zu fahren! Hoffentlich gut! Vorerst einige Fotos des alten Getriebes, die ich auch für Ersatzteile aufbewahren werde.

Montag, 22. Mai 2017
Auf der Rückfahrt ins Tessin zwangen mich leider einige technische Probleme, die während der Reise auftraten, meinen LKW mit einem anderen LKW zurückzubringen.
Tatsächlich hatte das Getriebe aus mir noch unbekannten Gründen einige erhebliche technische Probleme. Die Ursachen und die Schäden sind mir vorerst noch unbekannt, an diesem Wochenende werde ich das Getriebe demontieren und ich werde damit beginnen, es zu öffnen, um etwaige Schäden durch die Inspektionsdeckel zu überprüfen, denn jetzt konnte ich sehen, dass der Umlenkbremsriemen völlig beschädigt ist. Die anderen Gänge und die Mechanik scheinen mir vorerst noch in gutem Zustand zu sein, aber ich kann dies erst bestätigen, wenn ich das Getriebe öffne.

Mittwoch, 10. Mai 2017
Es ist Zeit, mein kleines Juwel wieder ins Tessin zu bringen, denn ab dem 15. Mai werde ich eine Wohnung in Grandcour haben. Die Probezeit ist gefälscht, mit Erfolg, aber mit einigen notwendigen technischen Mitteln. Wenn ich mit einem Kollegen über unbefestigte Straßen nach Marokko fahren müsste, dann wird das Innere, wegen der Vibrationen und Belastungen, die der Boden auf das gesamte Fahrzeug, einschließlich des Hauses, überträgt, demontiert. Daher ist eine gründliche Top-Down-Kontrolle erforderlich. Darüber hinaus führen mich einige Details, die bisher nicht berücksichtigt wurden, dazu, alles zu korrigieren und zu verbessern.
Denn jetzt sind die nächsten Ausflüge, das Wochenende des Aufstiegs, die 40 Stunden des Bösen und dann ein Tag der Nächstenliebe, wenn es gut geht, mit der "amis da la palta" in der des Magadinos per Telethon.

Donnerstag, 04. Mai 2017
Ich denke, es ist an der Zeit, die verschiedenen Elemente, aus denen sich mein Truck zusammensetzt, zu teilen und eine kurze Liste von Stücken dessen zu erstellen, was ich früher getan habe.
Der LKW ist ein 6DM Saurer mit einem 250 PS starken 12-Liter-Motor, ist mit einer Motorbremse und einem Intarder ausgestattet, mit einem elektropneumatischen 10-Gang-Getriebe, das mit einem Drehmomentwandler gekoppelt ist (hat keine Kupplung), permanentem 4x4 mit zentraler und hinterer Differentialsperre.
Das Haus, das auf dem Chassis des LKWs montiert ist, besteht aus Glasfaser, mit einem Isolator mit einer Gesamtdicke von ca. 45 mm. Der Boden wurde wegen einer Schraube am Getriebe, die den Boden selbst berühren würde, um 3 cm angehoben, er besteht in einem ersten Teil aus vorgefertigten Industriewänden, die ich geschnitten und an die Struktur des Hauses angepasst habe, die dann alle mit Schaumstoffisolierung isoliert wurden. Der Boden ist ca. 50/60 mm dick mit einer Isolierung in der Mitte. Über dem Fertigfußboden habe ich dann einen 3-fach verklebten Holzboden verlegt, damit Sie die Möbel und verschiedene Komponenten am Holzboden befestigen können.
Die Struktur des Bettes, ebenfalls komplett aus Holz, ist 160x200cm, dann habe ich zwei Netze von 80x200cm und eine Matratze von 160x200cm hinzugefügt.
Unter dem Bett gibt es 4 Fässer für Trinkwasser von 70 Litern, die jeweils durch Systeme gardena miteinander verbunden sind und jede Trommel hat eine Entlüftung an der oberen Kappe, die Elektropumpe ermöglicht es mir, die Spüle und die Dusche zu bedienen, am Ausgang der Pumpe einen T-Anschluss, ermöglicht es mir, gleichzeitig zu bedienen, der webasto ein Doppel-Ober-Evo 6, 6Kw, der auch unter dem Bett montiert ist, das mich mit Warmwasser bei 40 oder 70 Grad mehr zur Warmluftheizung des Wohnraums mit einem Thermostat versorgt. Ebenfalls unter dem Bett befinden sich zwei 12V-Batterien in Serie (24V) mit einer Kapazität von 180Ah, die Strom für die Dienste des Hauses liefern, die bei einer 100%igen Ladung bei normalem Gebrauch ohne TV eine Autonomie von ca. 2-3 Tagen ohne Nachladen ermöglichen. Ein 24V/230V-Wandler wird auch unter dem Bett montiert, tatsächlich habe ich mich für die Montage eines 230V-Kühlschranks entschieden, da der Stromverbrauch der aktuellen Geräte gering ist. Ich denke, es war eine vernünftige Entscheidung, und ich wollte keinen 12V- oder 24V-Kühlschrank wegen der exorbitanten Preise.
Die Küche, bestehend aus zwei 80cm Ikea-Möbeln, mit einer Küchenzeile, einer Spüle mit Wasserhahn und Mixer, wird von der Wasserpumpe bedient. Die Kochplatten sind aus Gas, mit einer Flasche direkt unter dem Kochfeld.
Die Dusche, war ein großes Thema während des Entwurfs, weil ich nicht genau wusste, wie man es macht, dann, angesichts des Problems der Infiltration von Wasser aus dem Dach, da ich von Davide Fettolini das Aluminiumdach, das wäre schön gewesen, eine Dusche zu nehmen, um das gleiche System, in der Tat, der gesamte Teil der Dusche ist mit einem Edelstahlblech abgedeckt.
Dabei bin ich sicher, dass es in der Dusche nie zu Wasserlecks kommen wird. Der Duschbereich verfügt auch über eine chemische Toilette.
Das Dach, wie oben erwähnt, wegen einer Wassereindringung musste ich es neu machen, aber ich wollte sicher sein, dass es keine weiteren Infiltrationen und eine temporäre Lösung gab, die ich nicht wollte, also wählte ich einen Metallbauer, der das Dach mit einer Aluminium-Rändelblechdicke von 3 mm wieder aufbaute, das Ergebnis ist ausgezeichnet, so dass man jetzt auf dem Dach klettern kann, um die Umgebung zu bewundern, ohne sich Sorgen um das Silikon oder einige Fugen oder das Dach selbst zu machen, dann haben wir das Dach in Weiß gestrichen.
Der Raum, um die verschiedenen Küchenutensilien, Lebensmittel und Kleidung zu arrangieren, findet alles in zwei Möbeln des Ikeas Platz, die übereinander mit je 4 Schubladen, unter dem Kühlschrank, einem weiteren Schrank des Ikeas 80cm, platziert sind, erlaubt es mir, einen Campingtisch für die Außenseite und zwei Campingstühle, zusätzlich zum Mineralwasser und vielen anderen Dingen, aufzustellen.
Auch mehrere Utensilien, der Crik, etc. finden ihren Platz unter dem Kühlschrank.
Der Wohnbereich hat zwei Bänke und einen Tisch, der abgesenkt werden kann, der zu einem kleinen Bett werden könnte, unter den Bänken habe ich einen zusätzlichen Platz gelassen, wo es noch einige andere Dinge gibt, Taschen, Taschen, Kleidung, etc.....
Für die Sammlung des Abwassers steht mir ein 70-Liter-Behälter zur Verfügung, der für ca. 5 Tage reicht. Dann muss es geleert werden.
Waschmaschine, ich habe auch eine "tragbare" Waschmaschine, die wie die alten vertikalen Trommelwaschmaschinen funktioniert, wo man bereits das heiße Wasser zum Waschen einfüllen muss und wenn die Wäsche vorbei ist, durch ein Rohr, kann man die Trommel leeren. Leider trocknet es nicht und dreht die Kleidung nicht. Bei Bedarf kann es immer nützlich sein. Es verbraucht 135W bei 230V.
Wenn Sie an einem solchen Projekt interessiert sind, stehe ich Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite, insbesondere bei der Suche nach den verschiedenen Komponenten mit den richtigen Partnern, damit Sie den

Mittwoch, 03. Mai 2017
Heute traf ich meinen Umzug vom LKW in eine Wohnung, tatsächlich war die Lösung, vorübergehend in meinem 11m2 LKW zu wohnen, eine vorübergehende Lösung, vorerst noch allein in Payerne zu sein und zu hoffen, dass meine Freundin auch in das von Payerne umziehen wird, heute Morgen fand ich eine echte Wohnung in der Nähe meines Arbeitsplatzes und sehr nett wirklich. Es handelt sich um eine neu renovierte Wohnung, in der noch niemand gewohnt hat, und ich finde, sie ist so eingerichtet, dass sie ihren rustikalen Ursprung, ihre Identität bewahrt. Was wir manchmal auch tun sollten, definiert, wer wir sein wollen, ohne uns um andere zu kümmern und was sie denken.

Dienstag, 02. Mai 2017
Nach der Mittagspause kehrte ich zur Arbeit zurück, ging zurück ins Büro, erledigte ein paar administrative Dinge, dann nahm ich das Auto und fuhr zum Unterrichtsort.
Während der Reise, im Radio auf Netzwerk eins, sprachen sie mit Tutorials über Camper und Zelte und wie man reist, der Radiovertreter Daniele Oldani, sagte dann, man solle Whatsapp, die Fotos ihrer Camper durchschicken, und so tat ich es, ohne zu viel nachzudenken, ich wählte ein Foto aus und schickte es mir. Ich wurde telefonisch vom Netz eins kontaktiert, aber leider habe ich den Anruf nicht einmal gehört, tatsächlich war ich an einem Ort, an dem ich das Telefon liefern musste. Aber wie auch immer, mein Foto, wenn auch nicht das schönste, landete auf der Seite, die den heutigen Tutorials gewidmet ist.
Tutorial Netzwerk eins

Donnerstag, 27. April 2017
Heute sind wir auf dem TCS-Campingplatz in Gampelen angekommen, nachdem wir zwei Tage im Europa-Park in Rust waren und zwei Tage in Solothurn verbracht hatten, um uns dort zu erholen. Ab morgen werden wir das etablierte Programm wieder aufnehmen, das Archäologiemuseum in Neuenburg besuchen und dann die unterirdischen Mühlen in Le Locle besuchen.
Während meines Aufenthaltes in Solothurn kam ich auch der Welt der Fischerei nahe, ich hatte viele Jahre lang nicht "geübt", also verbrachte ich einige Zeit in Ruhe am Ufer der Aare, um das schlechte Wetter "auszunutzen". Eine Woche Urlaub im Namen der Ruhe, aber vor allem, ohne einen Zeitplan festlegen zu müssen, der unbedingt eingehalten werden muss, Freiheit! Auf der anderen Seite kann man bei solchen Reisen nur frei reisen!

05. März 2017
Da ich kein Interesse daran habe, in einer Wohnung zu wohnen, eine unverhältnismäßige Miete zu zahlen und sie nur zum Kochen, abends fernsehen und schlafen zu benutzen, habe ich beschlossen, dass ich vorerst meinen LKW als meine Wohnung benutzen werde.
Mit dieser Entscheidung lebe ich dort seit einer Woche, mit einigen anfänglichen Problemen des "Einlaufens", die ich leicht und schnell gelöst habe, einem Brida, der undicht war, ersetzt und das wenig Wasser trocknen ließ, das undicht war, verstehe, wie lange der Behälter für die Rückgewinnung von Abwasser halten kann, etc.....
Die erste Woche ist vorbei, mit einem positiven Urteil, denn abgesehen vom Abwassersammler, der für eine Woche etwas klein ist, ist der Rest perfekt!
Der Webasto, ein Dual top evo 6, mit Dieselbrenner, der direkt aus dem Fahrzeugtank versorgt wird, liefert heiße Luft für die Heizung des Wohnraums und warmes Wasser für das Bad. Im Moment denke ich bereits über die Verbesserungen nach, die ich vornehmen kann, um es perfekt für den Gebrauch zu machen, für den ich es gebaut habe. Tatsächlich wäre es bequem, Indikatoren für den Füllstand von Trinkwasser und Abwasser zu haben, zusätzlich zu einer Kontrolle des Stromverbrauchs und der Batterieladung wäre es optimal, dies bequem mit einem einzigen Bedienfeld.

14. Februar 2017
Vielleicht hätten Sie sich gefragt, wie man einen 12-Liter-Truck mit 250 PS ohne Elektronik und Verbrauch wartet, das sind die 80er Jahre.
Nun, arbeitend, wer hat die Pflanze des Geldes im Keller? Ich nicht!
Wenn Sie einen Geländewagen kaufen und für eine Offroad-Reise von einigen tausend Kilometern vorbereiten lassen, müssen Sie sich zunächst fragen, was Sie tun wollen und was Sie suchen. Wenn Sie lange reisen wollen, ohne zu viel Komfort, ist ein 4x4 mehr als genug, sonst gönnen Sie sich einen Lastwagen. Für den Kauf eines Geländewagens haben Sie zwei Möglichkeiten, eine neue oder eine gebrauchte, wenn Sie auf eine neue gehen, haben Sie die Sicherheit, dass er nie missbraucht wurde, während Sie, wenn Sie bei einer Gelegenheit gehen, denen vertrauen müssen, die ihn an Sie verkaufen, ansonsten zeigen Sie ihn einem Mechaniker, wenn Sie irgendwelche Zweifel haben.
Wenn Sie auf das neue gehen, je nach Modell, können Sie von 40 Tausend bis 60 Tausend Fr ausgeben, während der Anlass viel variabler bleibt.
Wenn Sie mit einem Dachzelt und einem Schubladensystem zur Organisation von Essen und Küche im Kofferraum zufrieden sind, sollten Sie Ihr "Budget" nicht überschreiten, während Sie, wenn Sie einen Pick-Up kaufen und einen "Cell Camper" montieren wollen, mit einem Anstieg und viel rechnen müssen.
Der Regenwald (Dachzelt) kostet ca. 1200Fr (als ich ihn gekauft habe).
Während das Schubladensystem, hängt der Preis vom Modell des Fahrzeugs ab, ansonsten besteht eine weitere Möglichkeit darin, es selbst zu bauen, so dass Sie es nach Ihren Wünschen bauen.
Der LKW, für meinen LKW, ich und meine Freundin haben anderthalb Jahre gebraucht, um ihn fertigzustellen (und es ist noch nicht 100% fertig), aber im Inneren habe ich: ein Bett von 160cm, 280 Liter Trinkwasser, Spüle und 3 Gasplatten, einen Tisch für 4 Personen mit zwei Bänken, unter denen ich noch Platz für mehrere Dinge habe, einen Kühlschrank 230V FUST mit Gefrierschrank, 8 Schubladen auf der Höhe von 160cm, eine chemische Toilette und eine Dusche (groß) und das alles im Inneren des auf dem LKW montierten Hauses. Alle mit einem angemessenen Budget für ein solches Projekt, aber das reicht nicht aus, um einen neuen 4x4 zu kaufen!
Damit begrüße ich dich und überlasse dir die Wahl :-)

image-7865823-IMG_2883.w640.JPG
image-7865811-IMG_2865.w640.JPG
image-7865820-IMG_2870.w640.JPG